Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neuester Post

Kapuzenkleid

Nachdem ich nun doch schon geraume Zeit wieder intensiv nähe, kann ich eigentlich inzwischen gut abwägen, ob ein Modell in der Zeitschrift am Ende auch zu mir passt. Diesmal habe ich mich doch etwa verschätzt. Das sehr sportliche Westenkleid 118 war der Grund, die Burdastyle 5/2020 zu kaufen. Die farblichen Kontraste fand ich genial und kaufte zu meinem gut abgelagerten Tencel-Twill einen neongrünen Jersey. Außerdem bin ich ein großer Kapuzenfan. Das Kleid ist mit etwas Erfahrung gut zu nähen. Überraschenderweise funktionierte auch der Zweiwege-Metallreißverschluss gut und macht das Kleid nicht (wie befürchtet) zu steif in der Vorderfront. Anders als bei Burda habe ich auch die vorderen Belege aus Kontraststoff gearbeitet. Und Seitentaschen habe ich auch hinzugefügt. Allerdings ist das Kleid schon seit Monaten fertig und ich habe es erst zweimal getragen. Ich kann nicht mal richtig sagen, warum ich mich darin nicht so wohl fühle. Denn es ist eigentlich bequem und alltagstauglich. Mit

Aktuelle Posts

Naniiro-Hemdblusenkleid

Liberty-Bluse

Hosenprobleme

Mehr Farbe braucht die Welt...

Sweatjacken-Desaster