Dienstag, 9. August 2016

Gut verstaut und verankert

Nie hätte ich gedacht, dass mir 40 Jahre nach meinem ersten Turnbeutel (der damals tatsächlich nur Sportsachen beherbergte) dieses Teil plötzlich wieder zigfach über den Weg läuft. Ganz zu schweigen von der Begeisterung meiner Kinder dafür. So habe ich bereits im vergangenen Jahr ein schlichtes schwarzes Ding für den Sohn genäht und einen Geburtstagsnähnachmittag mit Teenies veranstaltet, wo unter anderem  dieser schon ein bisschen abgeliebte Beutel meiner Jüngsten entstand:
Als zu Ferienbeginn ein Mitbringsel für eine Freundin der Tochter gesucht wurde, entstand der nächste "Gymbag" (von dem es leider kein Foto gibt) und schließlich haben wir dann gleich weiter gemacht mit einem neuen Model für den Ostseeurlaub.
Also hat meine Tochter den Stoff beim Möbelschweden ausgesucht, sich eine passende Applikation überlegt und eine entsprechende Schablone dafür ausgeschnitten und nach kurzer Einweisung an der Nähmaschine einfach losgelegt.
Übrigens eignen sich Hosenbeine von ausrangierten Jeans perfekt als unempfindliches, stabiles, farblich abgesetztes Unterteil. Für ein wenig mehr Übersicht bekam der Beutel innen noch eine Tasche mit Druckknopf.
Im Urlaub war er dann jeden Tag mit der stolzen Besitzerin unterwegs:


Das Turnbeutelnähfieber hat auch andere gepackt. Das könnt Ihr zum Beispiel bei Birgit, Julia und Milan sehen.

Verlinkt bei Creadienstag
    

Kommentare:

  1. Sehr cooles Teil. Den würde ich auch tragen. Der rote Anker ist ja mega gelungen. Der gesamte Turnbeutel natürlich auch. Du sagst es, ich hätte auch nicht für möglich gehalten, jemals wieder Turnbeutel zu tragen. Darin waren ja die sogenannten Essengeldturnschuhe verstaut. Lieb das du mich in deinem Text erwähnt hast.
    Schöne Fotos habt ihr geschossen.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Birgit, meine Tochter hat sich gefreut über das Lob und schleppt den Beutel auch zu Hause fast jeden Tag durch die Gegend. Gerne verweise ich auf Deine kreativen Ideen.
      LG Ina

      Löschen
  2. Ein perfektes Teil für den Strandurlaub, und nicht nur für den Urlaub , überhaupt finde ich diesen Beutel total praktisch und megaschön mit dem roten Anker, kompliment ans Töchterlein die so toll nähen kann, liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht Carmen, der Beutel ist nicht nur im Urlaub im Dauereinsatz gewesen... und meine Tochter bedankt sich für Dein Kompliment. LG Ina

      Löschen
  3. Liebe Ina,
    ein toller Beutel, den sich deine Tochter genäht hat. :) Die Innentasche ist echt praktisch. Die muss ich bei meiner Nr.2 auch berücksichtigen.
    Über deine Verlinkung habe ich mich sehr gefreut! Danke
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das Kind freut sich mit mir über Deinen lieben Kommentar. Und die Innentasche hat sich tatsächlich bewährt, weil sonst immer das große Suchen los ging nach Schlüssel, Kopfhörer, Fahrschein...Liebe Grüße von Ina

      Löschen