Mittwoch, 17. August 2016

Schmetterlinge

...von denen nur eine kleines Stück übrig blieb, nachdem ich diesen Maxirock aus dem Chiffon genäht hatte. Aber mit einem dünnen, farblich passenden Stück Polyirgendwas wurde noch ein Blusentop daraus.

Ich habe Größe 38 genäht, aber eine 40 wäre bei der Schulterbreite besser gewesen. Und warum der Ausschnitt so nah am Hals ist, weiß der Teufel... Gut, gibt es noch ein wenig Verbesserungspotential, wenn ich den Schnitt noch einmal nutze. Ansonsten war es ein schnelles und unkompliziertes Teil. Am längsten haben die französischen Nähte gedauert. Doch das lohnt sich, da der dünne Stoff sich sonst nicht besonders gut versäubern lässt.


Ich habe auch mal die Kombination mit meinem Maxirock probiert - als Maxikleid sozusagen, aber das geht so wohl nicht...



...oder nur in Ferienlaune am Ostseestrand. Für den Alltag ist mir das zu viel Schmetterlingsgeflatter. Und so trage ich beide Teile doch lieber getrennt.


Zusammenfassung:
Schnitt: Rock: Modell 6 aus NähStyle Nr. 59 (Sommer 2016)
             Blusentop: Modell 112 aus Burda 4/2011
Stoff: Schmetterlings-Chiffon von Buttinette (10€/m)

Die Fotos sind an der polnischen Ostsee in Sopot entstanden.

Und weil ich schon die ganze Zeit mal bei den 12 Letters of Handmade mitmachen wollte, verlinke ich dort, weil der Buchstabe im August das S ist: S wie Schmetterlinge, Sommertop, Seeluft und Sopot.

Kommentare:

  1. Sehr hübsche Resteverwertung.
    Französische Nähte mache ich auch nicht so gern, weil sie einfach aufhalten, aber bei so einem leichten Stöffchen sind sie letztlich ja doch ein muss.
    Mir gefällt das Schmetterlingskomplettensemble ja sehr gut, aber ich kann verstehen, dass du dir dieses Outfit für besondere Anlässe aufsparen willst.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Susanne. Auf dem Foto fand ich dann die Schmetterlingskombi auch tatsächlich ganz schön. Aber irgendwie gehören da Sonne und Strand dazu. Einzeln trage ich beide Teile aber oft und gern. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Die Ganzkörperschmetterlinge sehen am Strand toll aus aber so im Alltag kann ich mir die Kombination auch nicht vorstellen. Dafür passt das Top perfekt zur Jeans und diese Kombination ist für jeden Tag wunderbar.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch mit einer schlichten dunkelblauen Stoffhose hatte ich das Top schon mehrfach an und mit Jeans geht es immer...Und die "Ganzkörperschmetterlinge" bleiben halt eine schöne Urlaubserinnerung.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Absolut entzückend dein kleines Top! Ich mag es zur Jeans getragen am allerliebsten! Deine Ostseefotos machen Lust auf Urlaub!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Ellen. Habe das Top in den letzten Wochen auch wirklich viel getragen - zu Jeans oder weißer Hose. Ein Lieblingsommerteil, gerade jetzt wo die Wärme da ist...
      LG Ina

      Löschen
  4. Schön, wenn man aus den Resten gleich ein tragbares Teil zaubern kann, als wenn es erst in die Restkiste wandert!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, meine Restekiste quillt nämlich über, da freue ich mich über jedes Stück Stoff, dass noch zu etwas Vernünftigem taugt. Denn was in meiner Kiste einmal verschwunden ist, taucht leider sobald nicht wieder auf. LG Ina

      Löschen
  5. Da hätte ich fast Dein tolles Sommertop verpasst. Solo und zusammen mit dem Rock einfach ganz wunderbar. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön fürs Vorbeischauen und das Kompliment - ab nächster Woche sehen wir uns ja sicher regelmäßig beim MMM wieder und verpassen nix :)
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir total. Steht Dir auch gut. Was für ein schöner Zweiteiler. Schöne Fotostrecke. LG Anita

    AntwortenLöschen
  8. Ja, im Urlaub ist auch viel Zeit und Muße für schöne Foto-Sessions...Und was den Zweiteiler betrifft, ich habe ihn tatsächlich nur am Strand zusammengetragen, im Alltag bewähren sich beide Stücke einzeln. LG Ina

    AntwortenLöschen