Mittwoch, 7. März 2018

Jupe Berlin

Es wird französisch heute, denn dieser Rock entstand nach einem Schnitt des Pariser Labels Orageuse. Damit bin ich heute beim MMM dabei, wo uns Katharina in einem sehr schönen Wickelkleid begrüßt.
Ich habe mich im vergangenen Herbst auf der Stelle und sofort in "Jupe Berlin" verliebt, als ich ihn auf Barbaras Blog entdeckte. Ganz schnell habe ich den PDF-Schnitt bestellt und mich ausnahmsweise mal nicht vom Ausschneiden und Zusammenkleben abschrecken lassen. Genervt hat es trotzdem, zumal das weiße Druckerpapier alle war...
Ich habe mir dann genügend Zeit genommen, die Anleitung mit  meinem Schulfranzösisch und dem Pons-Übersetzer zu verstehen. Funktionierte ganz gut, es gibt sie aber auch auf Englisch. Wichtigste Info: Nahtzugabe von einem Zentimeter ist im Schnitt enthalten! Als Stoffempfehlung steht hier: ein Stoff der sich gut bügeln lässt: Leinen, Baumwolle, Denim. Ich füge noch hinzu, dass ein leichter Stretch-Anteil für den Tragekomfort eines so schmalen Rockes von Vorteil ist. Ich habe mich deshalb für einen festen Baumwollstretch mit dezentem Fischgrät-Druck vom Stoffmarkt entschieden.
Als Größe habe ich für mich eine französische 42 ermittelt (= deutsche 40) und ohne Änderung genäht. Die bebilderte Anleitung war hilfreich, es gibt separate Schnitt-Teile fürs Futter und einen stark gebogenen Formbund, der wirklich tadellos sitzt.
Außerdem enthält der Schnitt neben der langen Rockversion auch eine kurze, bei der das Vorderteil im Stoffbruch zugeschnitten werden kann.
Der Clou aber sind die geräumigen Taschen, welche sich hinter den beiden vorderen Falten befinden. Sie werden mit etwas Spielraum eingenäht, so dass sie leicht "pludrig" sind. Auf dem Foto sieht man das ganz gut. Gefüttert habe ich den Rock mit einem dunkelblauen Stretchfutter.

In dieser Länge habe ich keine schmalen Röcke und ich hatte mir bis zum Schluss die Option offen gehalten, den Rock noch zu kürzen. Meine Töchter meinten aber, die Länge sei sehr cool - sowohl mit Stiefeln als auch mit Sneakern oder Pumps.
Also bleibt er erst mal so und wird auf seine Alltagstauglichkeit getestet. Riesenschritte, Rennen oder Fahrradfahren geht schon mal nicht...aber dafür ist er halt so wunderbar französisch.
Neben vielen französischen Nähbeispielen findet man auch bei Sandra (Rehgeschwister) und Claudia (Bunte Kleider) diesen sehenswerten Rock.


Zusammenfassung:
Schnitt: Jupe Berlin von Orageuse, Gr. 42 ohne Änderungen (den Schnitt gibt es von franz. 34 bis 46)
Stoff: BW-Stretch vom Stoffmarkt (10€ pro Meter), Stretchfutter von Karstadt (12€/m)
Fotos: die Tochter

Kommentare:

  1. Sehr chic und elegant!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Sehr chic! Das Detail mit der Falte und der Tasche sein ein toller Hingucker. Das der Rock nicht gerade für Sprinteinlagen taugt, ist zwar schade- aber mal ehrlich – möchte man doch gar nicht immer. Manchmal darf es auch einfach nur hübsch sein.

    Danke fürs Zeigen
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen kann ich sagen, dass der Rock für eine Bürotag taugt und der Stoff übersteht diesen, ohne zu knittern. Und er fällt auf, ohne sich zu sehr inde Vordergrund zu drängen. Ich bin sehr froh darüber. Vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Ein toller Rock. Und die Länge ist wirklich schön. Und nicht geeignet für Sprinteinlagen? Bei dem langen Schlitz könnte das doch gehen.
    Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zügige Schritte und Treppensteigen gehen lässig damit und die Länge bleibt jetzt tatsächlich so - Fazit nach einem langen Bürotag. Danke Dir und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Der Rock ist SO toll! Die Sneakers dazu sensationell.
    Ich muß meinen unbedingt mal wieder hervorkramen...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, mehr Jupes Berlin braucht der Alltag ;)
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Die Röcke sind toll. Alle beide.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Sehrsehr schick und von dir so tadellos umgesetzt, dass die schönen Details gut herauskommen.
    Ach ja, man muss ja nicht in allen Kleidungsstücken auf Bäume klettern können, nicht?, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, und meine Kinder sind zum Glück aus dem Alter raus, als ich sie von Bäumen holen musste...;)
      Vielen Dank für Dein Lob und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Toller Stoff für diesen sehr schönen Schnitt. Steht Dir ganz prima! Wie ist denn die Alltagsgaulichkeit? eine vordere Knopfleiste kann ja etwas heikel sein wenn man sich setzt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine vordere Knopfleiste ist es wohl nicht, aber ein vorderer Schlitz.... kann frau sich gefahrenlos hinsetzen oder ist sehr damenhaftes Verhalten erforderlich? LG Kuestensocke

      Löschen
    2. Völlig gefahrlos, kann ich Dir nach einem Bürotag versichern. Der Schlitz hat genau die richtige Länge - bei meiner Größe von 1,71m jedenfalls.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Deine Röcke sehen toll aus. Ich würde die Länge beibehalten. Mit Sneakers kannst du ganz schnelle kleine Schritte machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, die Länge bleibt definitiv so und das mit den Sneakern probiere ich aus, wenn es etwas frühlingshafter wird.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. Der Schnitt ist mir auch aufgefallen, weil ich das Design sehr mag! Vielen Dank fürs Zeigen und viel Spaß beim Tragen Deiner Röcke!!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann den Schnitt nur empfehlen - er ist stimmig und gut nachzuarbeiten. Das zeigenauch die vielen Designbeispiele bei anderen Näherinnen. Vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Ich finde die Länge gerade beim diesem Schnitt auch perfekt. Die Details bei dem Rock gefallen mir sehr gut. Ich kann nachvollziehen warum Du ihn nähen musstest:). Steht Dir ausgezeichnet!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind wirklich die Details, die die Besonderheit des Schnittes ausmachen. Vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  11. Die Töchter haben absolut recht. Bloß nicht kürzen. Sieht toll aus! Eine sehr schöne Stoffwahl, wobei mir besonders das zweite Outfit mit den hellen Sneakern und dem hellen Shirt ausgesprochen gefällt. Ich glaube, den Rock möchte ich jetzt auch haben ... Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schnitt kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich freue mich übrigens auch darauf ihn etwas lockerer und leichter zu kombinieren, wenn der Frühling kommt. Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  12. Ja, der Schnitt ist supertoll!!! Bei Frau Rehgeschwister hab ich mich verliebt. Bin aber nicht so schnell wie du :-)
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, schnell ist relativ, dafür das Schnitt und Stoff seit Oktober hier liegen...Ich kann den Schnitt jedenfalls guten Gewissens empfehlen. Liebe Grüße von Ina und hoffentlich bis bald ;)

      Löschen
  13. Wow, ein sensationell schöner Rock! Er steht Dir fantastisch. Auch Stoff und Kombinationen sind toll. Ich bin sehr begeistert und kann das Athoc-Verlieben sehr gut verstehen.
    Leibe Grüsse heike

    AntwortenLöschen
  14. Der Rock ist ein Volltreffer, der passt so wunderbar zu dir und auch die Länge finde ich sehr schick.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sylvia. Ich war ja etwas unsicher, ob das Teil zu mir passt, aber so langsambin ich überzeugt. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  15. eine tolle Kombi aus klassisch und modisch - gerade auch Dein Styling mit Turnschuhen. Beide Röcke sind prima!
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, auch wenn das Styling mit de Sneakern etwas Mut von meiner Seite braucht...Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  16. In beiden Kombinationen superschön!Und ja, ich finde auch, die Töchter haben recht.
    Ich gestehe, dass ich auch schon länger um diesen Schnitt herumschleiche, weil er eben nicht nur ein Bleistiftrock ist, sondern diesen speziellen französischne Chic hat.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt nähen, liebe Dodo! Der passt bestimmt sehr gut zu Dir.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  17. Wow: Der Rock sieht phantastisch aus! LG Carola

    AntwortenLöschen
  18. So schick! Und du hast mich überzeugt, dass auch die lange Version mit Sneakern getragen werden kann. Jetzt werde ich ihn baldmöglichst ausdrucken.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uneingeschränkt empfehlenswert! Und wenn Dir die lange Version doch nicht gefällt, könntest Du immernoch kürzen - da gibt es auch eine Menge schöner Beispiele im Netz.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  19. Tres chic! Die lange Version sieht wirklich cool aus. Die tollen Taschen finde ich gut.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Super chic und auf jeden Fall mit dem gewissen Extra! Stylisch mit den Sneakers. Steht dir ausgezeichnet - mit deiner Figur kannst du auch diese Rockform wunderbar tragen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  21. Ich kann mich nur anschließen. Der Rock ist elegant und sportlich zugleich. Er gefällt mir in der Länge sehr gut. Wird es noch eine kurze Variante geben?
    LG Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  22. Raffiniert! Das ist mal wirklich ein toller Schnitt. Deine Töchter haben übrigens Recht - egal ob sportliches oder elegantes Schuhwerk - sieht beides klasse aus. Und deine Stoffwahl finde ich auch sehr gelungen.
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
  23. Sehr schöner Rock. Steht dir echt gut. Der Schnitt ist echt raffiniert.
    Auch die Länge gefällt mir voll gut. Hätte ich auch zuerst gefremdelt. Aber lässt sich prima stylen.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  24. Wie schön! Das Styling mit Sneakern mag ich am liebsten. Und mit der Länge hatten Deine Töchter recht. Davon brauchst Du noch mehr!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  25. Ach ina, hier wurde eigentlich schon alles gesagt, und trotzdem will ich noch meine Begeisterung zum Ausdruck bringen... ein toller Rock! Ich war auch schon bei Sandra schwer begeistert. Danach stand er sofort auf meiner Nähe Liste aber immer wenn ich mich hier um schaue rutscht etwas anderes nach oben, und so ist er mit der Zeit weiter nach unten gewandert... du hast den auf jeden Fall wieder emporgehoben... mal schauen wann ich es schaffe... ,-) lg Sarah

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.