Mittwoch, 21. September 2016

Noch ein Wildleder-Fake-Kleid

Aller guten Dinge sind drei.

Und so habe ich einen schon bewährten Schnitt Burda Modell 117 2/2011 noch einmal in Eisblau genäht.
Zum Schnitt habe ich mich hier und hier schon ausführlich geäußert. Der Stoff ist ein Wildlederimitat mit Elasthananteil. Dazu habe ich Stück dunkelblauen Jersey (mit kleinen hellblauen Kreisen) vom Maybachufer kombiniert.



Genäht habe ich diesmal mit einer Microfasernadel - das ging sehr gut, auch wenn sich meine Nähmaschine beim Stofftransport ein wenig schwer getan hat. Das Unterlegen von Seidenpapier beim Nähen blieb mir aber diesmal erspart.
Das Kleid ist ungefüttert (ich trage es immer mit einem Unterkleid) und die Nähte konnten unversäubert bleiben, da nichts ausfranst.




Hier nochmal mein komplettes Kleider-Trio:


Und damit bin ich heute beim MMM dabei, wo Dodo mit einem herrlichen Rock in Lieblingsfarben auf den Laufsteg der gut gekleideten Damen einlädt.



Kommentare:

  1. Erprobte Schnitte sind die besten! Sorgenfreies Nähen...
    Sehr schönes Trio.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sandra, stimmt wirklich, es ging ruck zuck bei Nummer drei. LG Ina

      Löschen
  2. Sehr schick, auch die Details, wie der Kontraststoff, die Taschen und dein Styling gefallen mir sehr.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Dein Lob, freut mich sehr.
      LG Ina

      Löschen
  3. du bist einfach wahnsinnig elegant in diesem kleid! noch ein beweis dafür,dss weniger ist mehr! du siehst einafch fantastisch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es braucht manchmal nicht viel, denn der Schnitt ist ja eigentlich eher schlicht. Danke, liebe Julia.

      Löschen
  4. Auch eine sehr schöne Farbkombi! Sieht elegant und unkompliziert aus.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe diesen Schnitt auch schon umgesetzt und weiß genau warum er Dich nicht in Ruhe lässt :). Ich finde übriegens diese Burdaausgabe sehr gelungen und greife gerne, sogar noch jetzt, nach ihr.
    Alle drei Kleider sind sehr schön und stehen Dir ausgezeichnet.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gleich war ich bei Dir nachschauen und habe das Kleid für Deine Tochter gefunden - wunderschön. Freut mich sehr, dass Kleid bei jemand anderem vernäht zu sehen. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Das Kleid sieht super an dir aus! Schön, wenn man seinen Lieblingsschnitt gefunden hat!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und ein Lieblingsschnitt ist das definitiv. Aber jetzt kommt er erstmal ins Archiv, denn ich probiere auch gerne was Neues aus. LG Ina

      Löschen
  7. Das ist wahrlich ein berechtigter Lieblingsschnitt! diese neue Version gefällt wir wieder ganz ausgezeichnet - das stahlblau steht Dir einfach ganz wunderbar. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du recht - Blau ist wirklich meins. Dankeschön und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Wunderbares Kleid! Steht dir ausgezeichnet.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch bekennende Mehrfach-Näherin, wenn mich ein Schnitt übezeugt. Danke, dass Du alle drei Variationen auf ein Bild gebracht hast. Da kann man sehr schön sehen wie unterschiedlich ein umgesetzter Schnitt aussehen kann. Gefällt mir gut! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es selbst sehr reizvoll, sie alle so nebeneinander zu sehen. Aber das hat mir auch bei Dir schon gefallen, als Du Deine drei Oberteile zusammen gezeigt hast - ein Schnitt und trotzdem Vielfalt.
      LG Ina

      Löschen
  10. Dieser Schnitt steht Dir hervorragend, deshalb wundert es mich nicht, dass Du bereits das dritte Kleid damit genäht hast.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde auch, dass diese Schnittform für dich gemacht ist ( obwohl du mir im Kleid des vorherigen posts auch gut gefällst ).Und - so jedenfalls ich - da würde ich mir noch mehr Kleider nähen ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Kleiderform liebe ich tatsächlich sehr. Und wenn ich mal was anderes probiere, muss ich mir immer erstmal einen Ruck geben. Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  12. Blau ist deine Farbe. Dieser Schnitt in Blau überzeugt vollkommen.
    A propos Schnitt: Gib deinem Friseur bitte mal mein Kompliment weiter. Super geschnitten! Mein Friseur ist fortgezogen und ich suche und suche... Glatte kurze Haare perfekt zu schneiden scheint gar nicht so einfach zu sein.
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Kleid- und Frisurkompliment. Ich werde es dem Friseur ausrichten. Und ich dachte immer, kurze glatte Haare seien am unkompliziertesten ;)
      LG Ina

      Löschen
  13. Ich hoffe du hast von dem Blendenstoff nicht nur zwanzig Zentimeter geholt, der ist sehr. Ich nähe ja Schnitte auch gern mehrfach und das Kleid ist einfach perfekt für dich. Sollte meine Friseurin mal weg ziehen , nehme ich übrigens auch sehr gern Deine.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir schon gedacht, dass Dir der Blenden-Jersey gefällt ;)
      Klar habe ich davon am Maybachufer gleich 2 Meter mitgenommen. Soll noch ein Herbst/Winter-Kleid draus werden. Ach, und der Friseur wäre ja nicht weit weg - ich würde nen Termin vermitteln...LG Ina

      Löschen
  14. Grosses Kompliment, egal ob Du pure Schnitte trägst wie heute, Jeans mit luftigen Blusen oder die große Abendrobe:Alles ist superstimmig zu Dir und steht Dir ausgezeichnet! Du hast offensichtlich ein sehr gutes Händchen, "Deine" Stoffe und Schnitte auszuwählen!
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für das Kompliment aus Deinem berufenen Mund - da werde ich ja gleich verlegen. Das mit dem Händchen ist wohl auch ein Lernprozess über die Jahre, an dem die große Internet-Nähgemeinde nicht ganz unbeteiligt ist. LG Ina

      Löschen
  15. Die Nummer drei in Eisblau ist einfach der Kracher. Ich mochte die Vorgänger auch schon, aber dieses ist noch einen Tick mehr Ina. Ich glaube es liegt an dem Farbton.

    Besonders das Foto mit der Übersicht der Kleider gefällt mir. Ein rundum schöner Beitrag.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt schon so - Blau ist meins, passt wohl ganz gut zu Augen und Haaren. Aber wenn die drei so nebeneinander hängen - dann mag ich sie schon alle sehr. LG Ina

      Löschen
  16. Sehr schön zusammengestellt die Stoffauswahl und natürlich steht es dir gut. Was hast du auch für schöne Beine!
    Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      LG von Ina

      Löschen
  17. Also diese Variante gefällt mir auch am Besten, den Schnitt werde ich mir merken.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann den Schnitt auch sehr empfehlen - einzig knifflige Stelle ist das Zusammentreffen von Oberteil, Unterteil und Ärmelunterteil. Da muss man genau sein und ganz in Ruhe arbeiten. Ansonsten ist es easy. LG Ina

      Löschen
  18. Der Schnitt und die Stoffe stehen dir hervorragend. Passt einfach super zu dir. Mir würde das Kleid nicht stehen, da es zu wenig tailliert für mich ist, aber bei dir einfach klasse!
    LG - Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, tailliert ist es wirklich nicht, dafür aber sehr bequem und es kaschiert das eine oder andere Pfund an Bauch und Hüfte. Trotzdem ist es kein "Sack" - das ist wichtig.
      Dankeschön und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  19. Ein toller Kleiderschnitt und alle drei Kleider gefallen mir ausnehmend gut. Das letzte finde ich ungewöhnlich weil es für mich ein ungewöhnliches Material ist. Trägt sich dieses "Leder" gut? Ist es angenehm auf der Haut? Ich habe da überhaupt keine Erfahrung mit, überlege aber schon längere Zeit, mich an dieses Material zu wagen.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Fake-Leder oder Leder-Jersey fühlt sich an wie ganz butterweiches Ziegenleder und hat auch diese Struktur. Es ist bei 30 Grad waschbar und kann mit geringer Hitze leicht überbügelt werden (ist aber nicht unbedingt nötig). Trockner habe ich nicht probiert. Es trägt sich sehr angenehm auf der Haut, allerdings ist es nichts für richtig heiße Tage, da es ja eine komplette Kunstfaser ist. Sicher kann man auch gut Hosen/Leggins oder Röcke daraus machen. Beim Nähen lässt der Stofftransport etwas zu wünschen übrig. Beim roséfarbenen Kleid musste ich Seidenpapier unterlegen, weil der Stoff so gar nicht rutschte. Beim blauen ging es besser: langsam nähen und ganz leicht mitschieben. Kannst mir gerne auch eine Mail schreiben, wenn Du den Stoff mal ausprobieren willst und einen Rat brauchst. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  20. Der Schnitt ist sooo klasse! Werde ich mir merken! Das blaue Kleid sieht einfach top an dir aus!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  21. Ich denke auch,dass dieser Schnitt Dir stehen würde. Das Kleid hat was locker-lässiges und sieht doch immer "angezogen" aus.
    Danke und liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  22. Spitze!
    Das Kleid ist wunderschön, und zwar in allen drei Farben!
    Schlicht, aber nicht langweilig. Mit einem kleinen Aha-Effekt durch die Kontrastblenden bzw. den Kragen.
    Find' ich richtig gut und muss mal suchen, ob ich die Ausgabe irgendwo hab ;)
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Die Blende und der Kragenbeleg sind ja eigentlich nicht vorgesehen - das war aber dann wirklich zu schlicht. LG Ina

      Löschen
  23. Also Deine Kleider und der Schnitt steht Dir super. Sieht viel besser aus, als die technische Zeichnung aussagt. Ich nähe auch ein Schnitt oft nach, wenn der mit gefällt/passt. Hey, dafür können wir mit Stoffen/Farben/Mustern uns austoben. Herrlich ;) Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Genau das ist der Vorteil des Selbernähens: man kann seine Lieblingssachen immer wieder variieren. Liebe Grüße von Ina

      Löschen