Mittwoch, 11. Januar 2017

Lieblingsstücke 2016

Es kommt bei mir nur sehr selten vor, dass ich einen Schnitt mehrfach nähe, aber bei meinen Wildlederfake-Kleidern habe ich es getan - Lieblingsstücke halt:

Es sind einfach alltagstaugliche Sommerteile in schönen Farben und durch den legeren Schnitt unkompliziert und locker zu tragen, trotzdem nicht sackig. Ein Griff in den Kleiderschrank, dazu Sandalen, Ballerinas oder Pumps und ich fühle mich immer gut angezogen. Hier seht ihr nochmal alle drei an der Frau:

 
 
 

Zuletzt ist das blaue Kleid entstanden. Über Schnitt und Verarbeitung habe ich hier ausführlich geschrieben.
Mein schönstes Stück ist aber dieses  Tänzerinnen-Kleid. Wegen des ungewöhnlichen Stoffes nichts für den Alltag, aber ich habe es in die Oper, zu einer größeren Sommergeburtstagsparty und zum Tanzen getragen. Überall gab es Komplimente.

Auch diesen Burda/easy-Schnitt habe ich zweimal verarbeitet und liebe beide Jacken sehr. Die wärmere trage ich jetzt fast täglich und die andere ist für die herbstlichen und frühlingshaften Übergangszeiten perfekt (auch wenn es auf dem Foto sehr winterlich aussieht). Hier und hier könnt Ihr noch etwas mehr erfahren.
Viele tolle Lieblingssachen aus dem Näh-Jahr 2016 findet Ihr heute auf dem MeMadeMittwoch-Blog. Dort lädt das ganze Team ein, Rückschau zu halten.

Kommentare:

  1. Deine Sommerkleider sind mir in Erinnerung geblieben, alle sind schön aber das Hellblaue gefällt mir am allerallerallerbesten. Und das Tänzerinnenkleid - ein wunderbar schlichter Schnitt zu einem traumhaften Stoff, toll! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich schon jetzt wieder auf wärmere Zeiten und die drei bunten Kleider. Und der nächste besondere Tag für die Tänzerinnen kommt schon bald, denn meine Jüngste hat am Wochenende Tanzstundenabschlussball. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Du nähst so schöne Sachen, die mag ich alle sehr!!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Was du herausgepickt hast, gefällt mir alles ausgesprochen gut.
    Die schlichten Wildlederkleider sind ganz mein Geschmack, das Tänzerinnenkleid ist ein absolutes Highlight und den Mantelschnitt habe ich selbst schon für die Tochter genäht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, mal schauen ob ich auf dem nächsten Stoffmarkt noch mal so einen schönen Motivstoff finde. Dann gibt es bestimmt ein zweites Kleid nach dem "Tänzerinnen"-Schnitt.
      Liebe Grüße Ina

      Löschen
  4. An die Shirts erinnere ich mich so gut! Die will ich doch auch noch nähen! So toll!! Das Kleid besticht durch die irre Stoffwahl - Mantel und Jacke...sper! Ich kann deine Lieblingsauswahl verstehen!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ellen. Mal sehen, ob wir das dieses Jahr schaffen: Ich nähe nach Deinem Beispiel ein Seidentop und Du ein Shirt/Kleid nach meinem Wildlederfake-Schnitt...
      LG Ina

      Löschen
  5. Eine schöne Zusammenstellung! Besonders gut gefällt mir das Tänzerinnenkleid!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Monika.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Die Kleider sind allesamt toll! Und deine Mäntel herrlich ... Ich mag deinen Stil total gern.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön,ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Kein Wunder, dass dies deine Lieblinge sind. Alles ist sehr gut gelungen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Du hast eine tolle Auswahl getroffen. Ich könnte garnicht sagen, welches Kleidungsstück ich am schönsten finde.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich konnte mich ja auch nicht so richtig entscheiden, deshalb gibt es mehrere Lieblinge.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  9. Schön, dass Du so perfekte Schnitte gefunden hast. Ist ein gutes Polster für weitere Näharbeiten. Mir würden die Schnitte allesamt auch gefallen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde mir dieses Jahr eine Schnittmuster-Diät auferlegen, weil ich genügend habe, die ich noch nähen könnte und einige schöne bewährte Schnitte, die man öfter nähen kann. Vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Liebe Ina, ich mag deinen Stil wirklich sehr und es hätte mich sehr gewundert, wenn es die Wildlederkleider nicht in die Galerie der Lieblingsstücke geschafft hätten ;)
    Ich bin gespannt, was du so in diesem Jahr nähen wirst.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar und bin schon am Überlegen, was ich demnächst nähe, also wenn das angefangene kleine Schwarze fertig ist...
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  12. Sooo schön! Deine Kleider aus dem Sommer fand ich alle wunderschön, da kann ich gar keinen Favoriten benennen. Deine beiden Jacken gefallen mir außerordentlich gut, den Schnitt habe ich leider nicht, wäre so ziemlich genau das, was ich gerade suche. Ob ich mir den Schnitt bei Dir ausborgen könnte?
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Wegen des Schnittaustausches schreibe ich Dir eine Mail.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  14. Die Wildlederfakekleider sind ja toll! Wie gut, dass es beim MMM den Lieblingskleidungsstück-Termin gibt, denn ich hatte die Kleider im Sommer verpasst :-) Der Schnitt und deine Umsetzung mit dem gemusterten Kontraststoff gefallen mir sehr gut!
    Aber das Tänzerinnenkleid habe ich nicht verpasst, an das erinnere ich mich noch :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Christiane. Ich habe mich gestern Abend auch gerne durch all die Lieblingsstücke geklickt und einige schöne Sachen gefunden, die ich im Ursprungspost verpasst habe. Ein Hoch auf den Rückblick.
      Liebe Grüße Ina

      Löschen
  15. Dein Kleider sind wirklich überzeugend, die verschiedene Stoffauswahl,macht jedes zu einem Unikat....und ich finde es macht durchaus Spaß einen bewährten Schnitt mehrmals zu nähen, man kann mit Details mehr ausprobieren.
    lG silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja, auch mir hat es Spaß gemacht die verschiedenen Versionen nach einem Schnitt zu nähen und das werde ich künftig öfter tun bei den Modellen, die gut gelungen sind und passen.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  16. Liebe Ina, da habe ich ja eigentlich nichts verpasst auf deinem Blog in 2016. Das Tänzerinnenkleid ist wirklich etwas Besonderes. Ich mag aber auch deine anderen Kleider. Sie sehen nach Wohlfühlen und dennoch sportlich chic aus und was auch ganz wichtig ist, sie stehen dir ausgezeichnet. Bei diesen Temperaturen fehlt mir so eine abgefütterte Jacke, wie du genäht hast. Ich trage derzeit Kaufjacken:( Das wird ein Projekt für 2017. Toll, deine Jahreszusammenfassung zu lesen. Bin gespannt was di in 2017 zaubern wirst.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen