Donnerstag, 24. Januar 2019

Pepita


An diesem Muster kommt ja derzeit kaum einer vorbei.  Auch meine Jüngste fand, dass sie daraus unbedingt eine Hose braucht. Die könne ruhig ein bischen schick sein


Gemeinsam suchten wir den Schnitt aus: Modell 114 aus BurdaStyle 10/2018

Quelle: BurdaStyle 10/2018

Der Stoff ist ein schön fallendes, dünnes Wollgemisch aus dem örtlichen Stoffladen.


Der Schnitt ließ sich sehr gut nähen und passte fast ohne Änderungen in Größe 36. Lediglich im rückwärtigen Bund habe ich einen breiten Gummi eingefügt, damit die Hose direkt an der Taille anliegt. Die kleinen Fältchen fallen aber kaum auf (mit Gürtel schon gar nicht;))

Das eigentlich vorgesehene Bindeband wurde abgewählt (zum Glück, denn der Stoff hätte dafür nicht gereicht) und die Beine sollten nach unten hin schmal zulaufen.

Kein Problem, und so ist es ein Teil ganz nach ihren Wünschen geworden. Zur Silvesterparty hatte die Hose bereits Premiere, aber sie lässt sich auch alltagstauglich stylen.

Und weil es heute zwar nicht um meine Kleidung, aber um Genähtes für Erwachsenen geht, verlinke ich bei SEW LA LA
Zusammenfassung:

Schnitt: Modell 114 aus BurdaStyle 10/20185, Größe 36 (verlängert)

Stoff: Mischgewebe mit Wolle (1,30 m) von hier

Fotos: von mir

Kommentare:

  1. Diese Hose ist einfach genial! So toll sitzend und passt gut zur Tochter! Du bist einer meiner Sterne am Nähhimmel!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein zauberhaftes Kompliment. Freut mich sehr, dass Dich die Hose begeistert.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Ja, Karohosen sind gerade sehr im Trend; meine Tochter hat auch schon überlegt, dass sie gerne eine hätte und nun kann ich ihr mal dein tolles Beispiel zeigen.
    Ich bin mir sicher, dass meine Tochter sich auch gewünscht hätte, dass die Hosenbeine nach unten enger zulaufen. Wirklich rundum klasse.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter ist tatsächlich sehr glücklich mit der Hose. Vielleicht inspiriert das Dein Kind. Mit weitem Bein würde sie mir auch gefallen, vielleicht kopiere ich den Schnitt nochmal in meiner Größe, wenn mir ein schön fallender Stoff über den Weg läuft - im Fundus habe ich so was leider nicht.
      Vielen Dank Susanne und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ja, manchmal darf es auch schick sein ;)
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Die Hose ist sehr, sehr schön geworden und passt hervorragend zu einer schlanken jungen Frau.
    Toll!
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, meine Tochter fühlt sich auch sehr wohl damit.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Sehr schicke Hose! Faszinierend, dass Linie der 80er bei den Hosen wieder "in" ist. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als ich die schmale Beinform sah, fielen mir auch gleich unsere Karottenhosen wieder ein - krass, aber alles kommt zurück...
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Da hat Deine Jüngste, finde ich, einen guten Blick bewiesen. Mit nach unten schmaler werden Hosenbeinen macht der Schnitt gleich viel mehr her. Im Heft habe ich damals drüber hinweggeblättert. Steht ihr sehr gut die Hose! Toll. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter hatte eine ähnliche Kaufhose, die sie als Vorlage hatte. Obwohl ich sie auch mit weiten Beinen und richtig lang ziemlich gut finde - vielleicht wird das auch noch ein Mama-Modell...
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Die Hose sieht total schick aus, vor allem wegen der nach unten schmaler werdenden Beinen. Die Länge habt Ihr auch sehr gut gewählt, gefällt mir sehr gut!
    Die Idee mit dem Gummizug im Taillenbund behalte ich mal im Hinterkopf- das schafft sicher einen besseren Sitz und Bequemlichkeit bei vielen Hosenschnitten. Danke für die Erwähnung!
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Hose hätte ohne Gummizug etwas hüftiger gesessen. Das wollte das Kind aber nicht und so lag diese Lösung auf der Hand, ohne ewig an dem Bund rumzudoktern.
      Dankeschön Barbara und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Die ist so schick geworden! Ich glaube so mit 16/17 hatte ich eine ganz ähnliche. Die war aus dem Westen und um einiges zu groß, was mich natürlich nicht gejuckt hat.
    LG Malou

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.