Mittwoch, 6. Februar 2019

Bretonisches Fischer-Shirt

Schon ganz lange möchte ich diesen Klassiker in meiner Garderobe haben. Und im letzten Sommer entdeckte ich bei "Stoffrausch" in Berlin-Friedrichshain einen 1,30 m Rest dieses gestreiften Baumwoll-Strickjerseys.
Der schlichte Schnitt dazu war schnell gefunden: Raglansweater Modell 114 aus BurdaStyle 10/2016 hier schon einmal in Größe 36 für die Tochter genäht. Für mich habe ich eine 40 zugeschnitten und um rund 5 cm verlängert.
Für die Paspelstreifen habe ich aus meiner Restekiste einen passenden dunkelblauen Sweat gefischt, 3cm breite Streifen geschnitten, einmal längs gefaltet und ohne eine innenliegende Kordel verarbeitet:
Perfekte Musteranpassung war zwischen Ärmel und Oberteil nicht möglich, aber an den Seitennähten habe ich darauf geachtet. Das ging relativ gut und ohne zu verrutschen, nachdem jeder einzelne Streifen seine eigene Stecknadel bekommen hat.
Ein Lieblingsstück für alle Tage ist es geworden, das ich sicher rund ums Jahr tragen werde. Die Bilder entstanden vor einer Woche in Bad Schandau an der Elbe - maritimes Flair gleich um die Ecke sozusagen mit einer leichten Ahnung von Frühling.
Mit meinem Sweater gehe ich heute beim MMM vor Anker. Dort treffen sich die gutgekleideten Selbernäherinnen wieder zum monatlichen Schaulaufen, angeführt von Sylvia und Carola.

Zusammenfassung:
Schnitt: Modell 114 aus BurdaStyle 10/2016 Größe 40 (5cm verlängert)
Stoff: BW-Strickjersey
Fotos: mein Mann

Kommentare:

  1. Streifen gehen ja bekanntlich immer und in so klassischer Farbkombi sowieso!
    Ein sehr schönes Shirt.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Mensch, Du bist ja früh am Ball bzw am kommentieren ;)
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
    2. Da hatte ich gerade meinen Beitrag verlinkt :-)

      Löschen
  2. Ein echter Allrounder. Und ich kann mich nur anschließen: Streifen gehen immer. LG ANke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allrounder trifft es - ich liebe ihn schon jetzt!
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Schön!
    Der tolle Stoff mit dem lässigen Schnitt sieht so wunderbar ungezwungen und einfach hübsch aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich ein richtig toller Stoff und ich freue mich drauf, dass er lange schöne bleibt.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Genial! Höchste Zeit! Steht dir prima. Ich liebe Streifen auch so sehr! Schaut casual gut aus - aber auch mit Blazer!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird wohl mein Casual-Liebling ;)
      Danke, liebe Ellen und schöne Grüße von Ina

      Löschen
  5. Toller Pulli und super schöne Fotos! Wunderbar die Paspel an den Ärmeln, das ist bei Raglan wirklich immer eine wunderbare Möglichkeit einen schönen Aktzent zu setzen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Lob für die Fotos ist wunderbar - siehste, was gelernt bei Dir in HH ;)
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Durch die Paspel stört es überhaupt nicht, dass die Linien am Ärmel nicht alle aufeinander treffen, wobei das normalerweise sowieso nur oben klappt. So ein schöner Pulli ist ein sehr guter Kombipartner.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, die Paspel trennt deutlich und da macht mirder Streifenversatz nix aus.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Wunderschön - Stoff und Schnitt - und steht dir total gut! Ich mag Raglanschnitte auch sehr.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Raglan braucht zwar etwas mehr Stoff und ich musste ganz schön zirkeln, aber er hat gereicht. Danke Dir Doro und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Wie toll ist der denn! Ich bin begeistert! Ich glaube den Schnitt musss ich mir auch besorgen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht eigentlich jeder einfache Raglanschnitt. Und bei Burda weiß ich, dass die Passform stimmt. Ansonsten kann ich Dir den Schnitt auch schicken, liegt jetzt hier schon kopiert in 40 und 36.Schreib einfach eine Mail, wenn Du magst.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. Blau/weiß ist eine tolle Kombi und die Paspeln sind ein schöner Effekt!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Dein Lob. Ja, und wegen solcher Paspeln kann ich auch meine Reste nicht wegwerfen... Schlimm, schlimm.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Ich bin ja der Meinung ein Blau und Weiß gestreiftes Shirt gehört in jeden Schrank, von daher alle Daumen hoch für das schöne Teil.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast völlig Recht! Keine Ahnung, warum so ein blau-weißes Shirt bisher bei mir gefehlt hat...
      Danke Dir Sylvia und liebe Grüße aus dem Nachbarort

      Löschen
  11. Ein toller Klassiker, der Lust auf See und Meer macht. Sehr schön!
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  12. Wieder ein tolles Streifenshirt gesichtet und die Papseln sehen toll aus. Komischerweise gefallen mir Streifen an andern schon, an mir selber überhaupt nicht.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, Streifen sind nicht gleich Streifen. Ich hatte mal vor Jahren ein Teil, das ging auch nicht, da waren alle Streifen gleich breit. Aber bei dem Stoff wusste ich sofort, dass es was werden könnte - ist schon manchmal komisch...
      Danke Dir und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  13. Perfekt und fehlt mir mit diesem Material auch noch im Schrank. Das Shirt ist wirklich Ganzjahrestauglich, selbst im Sommer bei einer kleinen Brise...Beim Lesen deiner Überschrift dachte ich zunächst, du hast das Shirt aus der burda 2/2019 an, wegen dem "bretonischen" Die Landschaft dazu, hach das lässt ein wenig von Frühling träumen. Schöne Fotos, auch lieben Dank dafür.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank für Dein Lob, freue mich sehr darüber. Und genauso war es auch gedacht, dass ich diesen Pulli an Sommerabenden drüber werfe - hach, was freue ich mich jetzt schon darauf. Der Stoff ist übrigens wirklich richtig schön, da habe ich das gute Gefühl, dass der viele Wäschen aushält...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  14. Genau so muss er aussehen! Ein toller Klassiker, mit dem man (oder frau) immer richtig liegt. SCHICK!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über Dein Lob, vielen Dank und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  15. Ein klasse Pulli - glaube gerne, dass er schon ein Lieblingsteil ist. Irre, ich habe genau den gleichen Stoff vom letzten Jahr noch im Schrank. Wird demnächst angegangen. Viel Freude beim Tragen. LG Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dann, kannst Du gleich loslegen. Ich glaube, dass ist eine feine Stoffqualität, an der wir lange Freude haben.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  16. Dein Pulli ist richtig schön geworden! Gute Idee mit dem Paspelstreifen!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Julia. Die gehen sogar relativ schnell, diese Paspeln. Sind ja auch im Schnitt empfohlen...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  17. Streifen geht immer, ebenfalls ein mir sehr bekanntes Motto. Dein Streifenshirt ist megaklasse und durch die sicheren Streifentreffer ein echtes Hinguckerteil.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sandra. Ich freue mich über Dein Lob!
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  18. Ahoi Ina... Ich hätte mal auf den nächsten Kahn aufspringen und die Elbe runter (oder rauf?) steuern sollen, da hätten wir heute doch auch wieder gut zusammengepasst. Deien Pulli würde ich auf jeden Fall auch sofort anziehen, sehr cool mit dem Raglan, den Paspeln und den Schlitzen. Der Stoff sieht auch toll aus... LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Runter oder rauf? Ich glaube eher rauf und Du hättest ganz schön zu tun, so eine lange Strecke gegen den Strom, haha. Klar hätten wir zusammengepasst, umso schöner, dass wir uns hier auf der virtuellen Plattform treffen. Ich freue mich über Deinen lieben Kommentar!
      Ahoi zurück Sarah ;)

      Löschen
  19. Von solchen Klassikern kann man nicht genug im Schrank haben, finde ich. Sehr schön Deine Raglan-Version! So eine fehlt mir tatsächlich noch. Und die Fotos erinnern mich daran, dass ich den Schramm- und Affensteinen Mal wieder einen Besuch abstatten könnte. LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir aber auch so, dass ich viel zu selten eine Abstecher ins schöne Elbsandsteingebirge mache, obwohl es eigentlich ein Katzensprung ist...
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  20. Hier gehts ja auch gestreift zu! Den Breton Pullover kann jeder Kleiderschrank gebrauchen, denn mit einem Klassiker ist man immer gut angezogen. Ich hab ihn letzten Sommer gestrickt und er ist ein Lieblingsteil. Beim RVO stricken gibts auch keinen Streifenversatz. Deine Paspel ist aber eine clevere Lösung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es, ich liebe Streifen und diese Art gefällt mir besonders. Keine Ahnung, warum es so lange dauerte, bis der Klassiker bei mir einzog. Beim Stricken bin ich ja leider raus...
      Danke Dir und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  21. Hallo Ina, dein Shirt mag ich total gern. Gerade die Sweatpaspel und die Seitenschlitze machen es bei aller Bodenständigkeit schick und einzigartig. Sehr schön!
    Viele GRüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich liebe mein Shirt auch schon sehr und es wird sicher ein Dauerbrenner für das ganze Jahr.
      LG Ina

      Löschen
  22. Liebe Ina, so ein tolles Streifenshirt fehlt mir auch noch in meinem Kleiderschrank. Die Paspel ist ein sehr schönes Detail .

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  23. Das Shirt hast du richtig schön gemacht! Ich mach klassische schwarz weiß-Kreationen. Ich habe mir im Januar auch ein richtig schönes Armband in schwarz-weiß bei ella-juwelen.de/mkors geholt. Jetzt hast du mich richtig motiviert, mir auch ein passendes Shirt dazu zu machen. :)

    LG
    Ramona

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.