Sonntag, 9. Dezember 2018

WKSA2018 Teil 3 Zwischenstand

Mist, gerade mal um drei und schon wieder (oder immer noch) so dunkel, dass es mit Fotos schwierig wird. Vor allem wenn dunkelblauer Wollstoff vernäht wird wie bei mir. Keine Chance also, die Farbe adäquat wiederzugeben.
Dank eines kleinen feinen Nähkränzchens gestern bin ich gut vorangekommen. Ich arbeite langsam und ordentlich, da der dünne Wollstoff keinen Fehler verzeiht. So habe ich es geschafft, dass die Nähte bei den Rückenabnähern und auf der Schulter  gut aufeinandertreffen:
Auch die Halsblende sitzt richtig. Ursprünglich wollte ich sie aus dunkelblauem Satin nähnen, aber das Schwarmwissen in geselliger Runde gestern riet davon ab, da es nicht das selbe sondern ein viel leuchtenderes Blau war. 
Allerdings scheint mir das ganze jetzt sehr schlicht. Statement-Kette war die Empfehlung. Hm, ich trage eigentlich fast nie Ketten und wenn, dann halsnah und klein. Mal schauen, ob mir da noch ein auffälligeres Schmuckstück über den Weg läuft...
Jetzt schaue ich erstmal hier beim MMM, wie weit die anderen mit ihrem Weihnachtskleid sind.   

Kommentare:

  1. Seeehr ordentlich! So ne Paspel ist ja manchmal ein hübsches Detail, aber dafür müsstest du die Blende wieder abtrennen. LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du hast völlig Recht - auf eine Paspel hätte ich selber kommen können... Aber nun bleibt die Blende dran :)da habe ich doch zu sehr gefrickelt, dass es schön akkurat wird.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Schaut schön aus, wenn auch ohne jede Andeutung von blau ;-) Irgendwann wird es wieder hell, ganz bestimmt! Ich schwöre auf Broschen beim Weihnachtskleid. Da kann man richtig funklen, hat aber kein Getüddel um den Hals das beim Kochen oder essen stört. Glitzergürtel geht auch sehr gut, Solche zum Binden, da kannst Du das Band aus Deinem Stoff machen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch noch keinen Plan, wie ich das Teil fotografieren soll, damit es dunkelblau aussieht... Gürteltyp bin ich eher auch nicht, aber so einen kleine silbernen Brosche aus Omas Erbe habe ich.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Aah, das Schneewittchen Kleid 🙊
    Was ich sehe sieht schonmal hübsch aus, und den Rest schaffst du auch noch 👍🏻

    Liebgruss Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst, es wird ein dunkles und ganz schlichtes Schneewittchen. Aber vielleicht schneit es hier bis Weihnachten, dann habe ich den passenden Hintergrund...
      Liebe Grüße von Ina, die bei Dir auf Insta nicht kommentieren kann, Deinen Stoff und den Schnitt aber ganz zauberhaft findet.

      Löschen
  4. Da ich das Kleid gestern schon sehen durfte bin ich klar im Vorteil und das wird toll.
    Die Idee mit der Brosche von Küstensocke finde ich richtig gut, wenn dir so Ketten am Hals zu viel sind.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ein passendes Blingbling wird sich schon finden und ansonsten ist es schlicht und schick fürs Büro.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Ich kann zum Glück meine Nähzeit auf die Tageslichtzeit legen, denn dunkle Stoffe erschweren das Nähen ungemein (und noch mehr das Auftrennen). Das Kleid sieht schon super aus, besonders wenn die Nähte so gut aufeinander passen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, getrennt habe ich auch schon bei der Blende - da kann man verzweifeln bei diesem Stoff. Deswegen graut es mir auch vor dem Nahtreißverschluss. Das wird dann wohl erst nächsten Sonnabend, wenn ich bei Tageslicht nähen kann.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Ich würde mal in einen Perlenladen gehen und gucken ob da die Inspiration kommt. Eine "integrierte" Kette könnte ich mir sehr gut vorstellen. Da zuppelt man auch nicht, wenn man sowas nicht gewohnt ist. In älteren Burdas müsste sicher irgendwo eine Vorlage für sowas drin sein.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An aufgenähte Perlen habe ich auch schon gedacht, aber dann ist es mir eigentlich zu festlich und ich will es gerne etwas alltagstauglicher haben.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Das sieht doch sehr gut aus. Schlichter Schnitt hochwertig genäht wirkt immer und lässt sich vielseitig einsetzen. Ich dachte auch gleich an eine Glitzerbrosche zum Aufpeppen. Ein schickes Seidentuch ginge natürlich auch, da wäre aber die Ausschnittblende als Schnittdetail dann nicht mehr sichtbar. Oder einfach ein paar schicke Ohrringe und das Kleid für sich wirken lassen. Am Ende kommt es nur drauf an, dass du dich wohlfühlst, dann passt das schon mit dem Festtagsoutfit.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, man muss sich selbst treu bleiben und so sehr ich auffälligen Schmuck bei anderen bewundere, ich bin das eher nicht.
      Eine kleine Silberbrosche hätte ich aber und dann wäre meine Omi (von der ich sie geerbt habe) mit bei der Bescherung dabei. Auch eine schöne Vorstellung.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  8. Ja, ein bißchen Garnierung kann das Kleid sicher vertragen. Eine größere, nicht zu zierliche Brosche könne ich mir gut vorstellen. Bei e.ay werden oft schöne Artdeco-Broschen angeboten.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp - ich schau mich einfach mal um.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  9. Ja, das macht Freude, wenn alles schön aufeinandertrifft, wie es soll, : ).
    Ich bin ja ein großer Freund schlichter Kleidung, zumal, wenn der Stoff qualitativ hochwertig ist und ich bin sicher, dass dir zum Festtag das richtige Styling dazu einfällt; und sei es nur ein roter Lippenstift, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, schlicht und edel sind eine gute Kombination. Und den auffällig roten Lippenstift gibt es :)
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Das wird sehr schön, aber bei so feinem Uni- Wollstoff würde ich mit Brosche vorsichtig sein. Da hat man auch mal schnell sichtbare Stellen auf ewig.Schon schräg, wie dunkelblau sieht das hier nicht aus.
    Für eine Statement-Kette wärst du eigentlich bei mir an der richtigen Adresse.
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja, mit Broschennadeln muss man vorsichtig sein, das stimmt. Vielleicht sollte ich tatsächlich mal bei Dir vorbeikommen und nach einer Kette stöbern?
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  11. Wie bekommt man so eine perfekte Blende ans Kleid ? Dein Kleid gefällt mir sehr der feine Wollstoff wirkt edel.
    Eine zarte Silber-Brosche, wie du schreibst ein Erbstück , würde mir gefallen.Lieber Gruss

    AntwortenLöschen
  12. Oh ina, das wird ganz toll und mit dem wunderschönen Wollstoff wird es absolut edel... ich habe ihn ja schon anfassen können- da brauchst du gar nicht viel Schnickschnack! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Wenn dir das ganze zu schlicht wird, finde ich Broschen sehr schön!
    Ansonsten wird das Kleid super!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  14. Sehr edel! Und klares Votum für größeren Schmuck, Kette oder Brosche.......
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde das Kleid ja auch ohne Schnickschnack sehr edel ... obwohl, so eine Kette von Karen hätte sicher auch was. Oder du nähst noch eine Kordel o.ä. auf.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag es ja auch gern schlicht - aber so ein bisschen funkeln ist ja auch ganz. Hhmm. Entweder würde ich zur Brosche raten oder ich würde im Nahtschatten der Blende längliche Stiftperlen annähen. Halt so, dass man es eher erahnt als sieht.
    LG Martina
    PS: Ich mag perfekte Arbeit und was ich da sehe, gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  17. Also die Details finde ich ja schon mal sehr ansprechend, will sagen: sieht nahezu perfekt genäht aus. Das bewundere ich. Weiterhin soviel Spaß bei der Präzisionsarbeit wünsche ich. LG Anke

    AntwortenLöschen
  18. So schön akkurat genäht, Kompliment. Es sieht zwar immer easy aus, Abnäher und Seitennähte perfekt aufeinander treffen zu lassen, aber ich pfriemle da immer ewig. Farbtechnisch ist wirklich nichts zu erahnen :) Lassen wir uns also überraschen, von der Farbe und vom Kleid. Achso, Brosche finde ich auch gut. Ist ja ohnehin derzeit sehr angesagt. Einen schönen dritten Advent wünsche ich dir.
    L.G. Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Du hast so schön akkurat genäht, die reinste Freude.
    Schmuckmäßig können wir uns zusammen tun, ich bin da auch noch ratlos ;-)

    LG, Heike

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.