Marlene-Hose aus Modal

Heute treffen sich wieder viele Nähbegeisterte beim MeMadeMittwoch, wo Elke mit einem ganz zauberhaften Kleid vortanzt. Schaut unbedingt mal vorbei.
Ich reihe mich heute mit einer Hose ein. Ganz selten kommt es vor, dass ein Teil bei mir zum UFO wird. Diese Hose allerdings war eines.
Hier stimmt die Farbe:  ein richtiges  Mausgrau

Seit letztem Sommer lag sie halbfertig im Nähzimmer rum. Keine Ahnung warum ich darüber die Lust verloren hatte. Und die kam auch im Herbst nicht wieder, da ich die dünne Hose hätte eh nicht tragen können. Nach den ersten warmen Februartage aber habe ich sie hergenommen, um mir ein locker-luftiges Frühlings-Teil zu machen. Lediglich der seitliche Reißverschluss, der innere Bund und die Beinsäume fehlten noch.Hat gerade mal einen Nachmittag und einen Abend (handgesäumt) gedauert. Beim Zuschnitt habe ich etwas knapp die Länge kalkuliert, deshalb ist die Hose für Pumps zu kurz - aber im Alltag kann ich sie auch gut mit flachen Schuhen kombinieren.
leider etwas violettstichig

Der Schnitt ist Modell 106 aus Burda Style 10/2016. Ich habe allerdings einfache schräge Eingrifftaschen genäht. 
Größe 40 habe ich nur in der Taille geringfügig angepasst, sonst war es perfekt. Der Bund ist nämlich sehr hoch, sitzt wirklich richtig in der Taille, aber ich finde das sehr angenehm. Der Stoff ist ein Modal aus diesem kleinen Dresdner Stoffladen. Ich habe das Material zum ersten Mal verarbeitet und es ging wunderbar. Der Stoff fällt schön und hat einen seidigen Griff. Allerdings knittert er nach einem Bürotag doch mehr als ich erwartet hätte. Vielleicht sollte ich ein Stehpult beantragen - soll ja auch für den Rücken besser sein...
Und weil mein neuer Pulli (mit dem ich mich komplett aus meiner farblichen Komfortzone herausgewagt habe) perfekt zur Hose passt, zeige ich Euch noch diese grau-gelbe Kombination:

Der Pullover ist nicht von mir gestrickt, sondern von meiner Mutsch - ein Auftragswerk sozusagen.  Obwohl ich mit Stricken so gar nichts am Hut habe, blättere ich gerne ich entsprechenden Zeitschriften.Da habe ich mich sofort in dieses Modell mit den Sternen verliebt.
Quelle: Stricktrends 1/2019 Modell 24

Die Wolle ist wie beim Original: 400g "Prima" von LANA GROSSA, ein wunderbares Baumwollgarn. Das Muster entsteht durch rechte und linke Maschen, sonst kann ich zum Sticken leider nicht viel sagen, leite Eure Fragen aber gerne weiter... 
Zusammenfassung:
Schnitt: BurdaStyle Modell 106 aus 10/2016
Stoff: mausgrauer Modal (15€ pro Meter)  

Kommentare

  1. Eine sehr schöne Hose und deine Taschen sind auch viel chicer!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt gerettet, dein Ufo und nun hast du schon das erste Teil für die kommenden warmen Tage,das ist doch super. Den Schnitt muss ich mir noch mal anschauen, das ist ja genau mein Beuteschema und die geänderten Taschen gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein leichter Elastananteil kann beim nächsten Nähversuch nicht schaden. Aber der Schnitt hat Wiederholungspotential und würde auch gut zu Dir passen.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Die Hose macht aber sehr schöne, lange Beine; ein tolles Stück und das gelbe Strickpullöverchen sieht wunderbar dazu aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Susanne. Ja, lange Beine macht sie, nur Mistwetter darf keins sein, weil sie fast bis zum Boden reicht. Aber bei so weiten Hosen muss das so sein, finde ich. Und über den gelben Pulli bin auch ganz glücklich.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Superschönes Outfit! Die Hose fällt wirklich schön und die Farbe finde ich sehr spannend! Ist die Hose gefüttert? Das könnte den Knittern vorbeugen, falls es mit dem Stehpult nicht klappt ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hosen füttern ist erst das nächste Level ;)
      Ich bin froh, überhaupt eine tragbare Hose genäht zu haben - ist erst die dritte in meinem Nähleben... Aber ich merke es mir auf jeden Fall. Die Farbe ist ein Chamäleon - eigentlich ziemlich grau aber ja nach Licht auch bissel bläulich oder violett - verrückt.
      Danke und Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Eine sehr schöne Hose, besonders die Kombination mit dem senffarbenen Strickpulli gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist tatsächlich eine wunderbare Zufallskombi, denn der Pulli war für Jeans gedacht (zu denen er auch sehr gut passt) und da er fast zeitgleich wie die Hose fertig wurde, ergab es sich so fein.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  6. Schön, dass Du dran geblieben bist, die Hose steht Dir, finde ich, ausnehmend gut. Mir gefällt ja auch das Mausgrau (bei Hosen und Röcken), weil es sich so vielseitig kombinieren lässt und gerade zu Oberteilen in kräftigen Farben toll aussieht. Und um die Mutti, die für einen strickt, beneide ich dich ja. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Mutsch ist schon große Klasse (nicht nur weil sie für mich strickt...) und mit der Hose und dem Pulli hatte ich ruckzuck ein schönes Frühlingsoutfit.
      Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  7. Manchmal hat man einfach keine Lust mehr, etwas fertig zu nähen und wundert sich dann darüber, wenn man das Ufo wieder hervorholt. In Deinem Fall hat sich das aber gelohnt, denn die Hose ist gut gelungen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es wäre letztlich auch sehr schade um den Stoff gewesen, der ist einfach sehr schön - das war der Hauptgrund für das Fertigmachen.
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  8. Das sieht sehr elegant aus. Und gewebter Modal - das will ich auch schon länger mal ausprobieren. Schade, wenn er knittert. Da habe ich auch noch keinen Stoff gefunden, der einem langen Arbeitstag Paroli bieten kann. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnell mal drüber bügeln ist ja auch kein Problem - aber immer von links, sonst gibt es Glanzstellen.
      Dankeschön und liebe GRüße von Ina

      Löschen
  9. Deine Hose sieht klasse aus! Passt und steht Dir sehr gut! Modal ist was ganz, ganz tolles! Den kann ich nie allein im Stoffladen lassen... Der Strickpulli ist auch wunderschön! Ich kann zwar stricken aber die Geduld reicht nur für Accessoires, Mützen etc. So eine strickende Mama ist Gold wert!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Martina. Als ich den Stoff im Laden anfasste, wusste ich gleich, dass er eine schön fallende Hose wird. Der hat so was von schwerer Seide, ist aber nicht so eine Diva. Ich war jedenfalls sehr begeistert.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  10. Danke für´s Kompliment

    Sehr coole Frühjahrs-Hose - die musste eben ein wenig reifen.
    Der Pullover dazu ist auch super. Sticken lager ich auch aus... da machen meine Handgelenke auf Dauer nicht mit.
    Viele lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auslagern - so kann man es auch nennen...;)
      Aber meine Mutsch freut sich, wenn sie mir mal so einen konkreten Wunsch erfüllen kann. Und ich kann nicht nur dem SelberNähTrend, sondern auch dem SelberStrickTrend folgen.
      Danke und liebe Grüße von Ina, die sich schon sehr aufs Wiedersehen freut.

      Löschen
  11. Auftragsarbeit hört sich auch nicht schlecht an. Sehr lieb von deiner Mama!
    Deine Hose gefällt mir auch sehr, zukünftig muss ich mir dann Hosenbeiträge noch genauer anschauen :-) scheint ein Formbund zu sein, super Sitz!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ist ein Formbund, der perfekt anliegt - ich bin ganz happy damit.
      Danke und liebe GRüße von Ina - wir sehen uns an der Burg - yippee!

      Löschen
  12. Hallo Ina! Ich feier dich für die Hose, der Schnitt gefällt mir auch!!! Aber leider muss ich deine Mutter noch mehr feiern! Der Pulli ist Hammer und sieht viel besser aus als in dem Heft. Schade, dass ich schon zwei Projekte angeschlagen habe, aber vielleicht sollte ich mir Heft und Wolle doch noch besorgen... hmmm ... Ganz liebe Grüße! Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, ich habe Deinen Kommentar gleich meiner Mutti gezeigt und sie hat sich sehr, sehr gefreut! Das Heft habe ich ihr natürlich geschenkt und sie stickt schon fleißig Tücher daraus. Da sind nämlich ne Menge schöner Beispiele drin.
      Danke und liebe Grüße nach Hamburg von Ina

      Löschen
  13. Die Hose ist mir am Montag schon aufgefallen - vielen Dank noch mal für den Bringservice - und gefällt mir sehr gut. Grau-gelb scheint ja gerade absoluter Trend zu sein.
    Bis bald,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, grau-gelb allerorten! Vielen Dank Mara und bis nächstes Wochenende!
      Ina

      Löschen
  14. Die Hose ist so wunderschön, daß ich mich wundere, warum sie so lange als UFO bei Dir lag...und Modal ist wirklich ein tolles Material. toll, daß Du vor Ort einen Händler hast, der so was anbietet!
    Aber ich finde auch, daß Deine Mutter Dir heute die Show stiehlt, denn dieser Pulli ist wirklich ein Traum. Also ganz viele Grüße und Komplimente an Deine Mutter, das hat sie sich verdient!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Mutsch hat gestrahlt, als sie das las...
      Dankeschön und ich werde jetzt auch immer mal nach diesem Modalstoff Ausschau halten. Da würde sicher auch ein fein fallendes Kleid draus...
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  15. Ich bin verliebt in deine grau-lilane Hose, ich will mir auch unbedingt eine Hose mit weitem Bein nähen. Toll dass deine Mama für dich strickt.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich bin auch sehr glücklich - mit der Hose und der strickenden Mama.
      LG von Ina

      Löschen
  16. Grau! Auf den Foto's siht die Hose lila aus. Aber grau finde ich viel schöner! Und einen tollen Pulli hast du an. Gelb ist zwar so gar nicht meine Farbe, aber das Muster ist toll! Und ja, es entsteht durch rechte und linke Maschen!

    Gru0 Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich auch an kein gelbes Kleidungsstück an mir erinnern... Ist eigentlich so gar nicht meins, doch hier bin mal den aktuellen Trends erlegen, denn Gelb springt einen ja gerade aus jeder Ecke an... Und die Hosenfarbe ist irgendwie nicht fotoaffin. Kannst mir glauben, sie ist grau (vielleicht mit einem ganz kleinen Blaustich)
      Danke und liebe Grüße nach Berlin von Ina

      Löschen
  17. Dass du auch UFO,s hast, hätte ich nicht vermutet. Gut das du dich endlich aufraffen konntest, damit hast du ja den Trend schon umgesetzt. Hosen bis zur Taille und auch noch mit weitem Hosenbein, klasse. Der Pulli ist natürlich auch sehr gelungen. So eine Mama bräuchte ich auch. Auftragsarbeit...perfektes Wort :) Liebe Grüße aus Frankfurt,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch das gibt es ;)
      Ursprünglich sollte die Hose das Unterteil eines Jumpsuits sein, aber die Mehrweite vorn war so unvorteilhaft, dass ich das Teil erst einmal in die Ecke gefeuert habe. Dann kam die Hosenidee und der passende Burdaschnitt fand sich auch und trotzdem wurde sie nicht fertig - wer weiß... Jetzt mag ich sie aber und freue mich schon darauf, dass es endlich bissel wärmer wird.
      Liebe Grüße von Ina

      Löschen

Kommentar posten

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.