Culotte - außerhalb der Komfortzone

Heute bin ich Gastgeberin beim MeMadeMittwoch - schaut doch mal vorbei auf dem virtuellen Laufsteg der Selbernäherinnen.
 
Getreu dem Motto "Alles neu macht der Mai" habe ich diesmal meine Komfortzone in Sachen Farbe und Hosenlänge verlassen. Voilà, ich habe mir eine Culotte genäht! In Rot!


















Der Stoff ist eine dünne, feingewebte Wollmischung von Zuleeg und ich wurde beim Kauf von fünf lieben Nähfreundinnen beraten. Denn obwohl mich diese hellroten Nadelstreifen magisch anzogen, hatte ich bis dato eigentlich immer mit Rot sehr gefremdelt. Ich habe tatsächlich außer einem Etuikleid (für die Oper) kein rotes Teil in meinem Kleiderschrank.
Der Schnitt ist war schnell klar: Modell 114 aus Burdastyle 10/2018. Die Hose habe ich schon einmal für die jüngste Tochter (klick) und für die große Tochter (leider kein Foto) in Größe 36 genäht und wusste, dass er gut funktioniert. Für mich habe ich Größe 40 gewählt - wie immer bei Burda. Geändert habe ich nix. Da ich auch schönes Innenleben mag, habe ich den Bund mit einem Schrägband-Schätzchen versäubert.


Als es um die Länge ging, waren meine Mädels die Beraterinnen "Mama, das ist eine Sommerhose zu Sneaker - die muss kurz über dem Knöchel enden!" Also habe ich meine "Zu-kurze-Hosen-Phobie" überwunden und bin sehr glücklich mit meiner Culotte - sowohl lässig mit Sneaker als auch edel mit Slingpumps.
Die Jacke ist übrigens ein Refashion-Projekt, bei dem ich aus drei alten Jeanshosen einen Blouson für die Tochter genäht habe (klick) - fürs Fotoshooting durfte ich ihn mir ausleihen...
Zusammenfassung:
Schnitt: Modell 114 aus Burdastyle 10/2018
Stoff: Wollmischung im Sommer-Schlussverkauf bei Zuleeg geschnappt (10€/m)

Fotos: die Tochter

Kommentare

  1. "Komfortzone verlassen" und " zu kurze Hosen Phobie". Das spricht mir aus dem Herzen. Fakt ist aber, daß Dir die Culotte ausgesprochen gut steht, auch, oder gerade in, rot. Mir gefällst Du sehr gut darin!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Tolle Hose, knaller-Farbe und die Nadelstreifen finde ich sehr fein! Die Länge ist perfekt gewählt und die Jeansjacke sehr stylisch dazu! Wir waren auch kürzlich im Raps fotografieren - mit Tritthocker - damit ich mitten im Feld stehen konnte ;-) Lg Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Hose, und das Rot gefällt mir ausgesprochen gut an Dir! Gespannt wäre ich aber doch auf Deine Trageerfahrungen einige Monate später. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ich Kleidungsstücke, deren Farbe so außerhalb der Komfortzone liegt, zwar kurzfristig auch mal anziehe, dann aber diese eher zu Schrankleichen werden. Da würde mich Deine Erfahrung sehr interessieren!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. TOLL! Farbe, Stoff, Schnitt, Länge, Fotos......und sie steht dir super. Ich hoffe, sie darf oft raus, aus dem Kleiderschrank.....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Deine Hose ist total schön, Farbe, Schnitt, Länge... Wie gut, dass Du aus der Komfort-Zone herausgekommen bist! Ich freue mich, den Schnitt genäht zu sehen, denn ich habe den Schnitt für mich auch schon auskopiert, aber weil Burda mit den Bundfalten immer so großzügig ist, habe ich die Faltentiefe um 6cm reduziert. Ich habe immer Angst, dass die Falten sonst auftragen. Nachdem ich Deine Bilder gesehen habe, hätte ich das wohl gar nicht gebraucht? Die "Tochter-Hose" ist übrigen auch supergut gelungen.
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Da haben sich nicht nur Stoff und Schnitt gefunden, zu Dir passt die Hose ebenfalls sehr gut. Manchmal muss sich das Auge erst an ungewohnte Sachen gewöhnen. Ich bin immer wieder von den genähten Modellen aus Stoffen von Zuleeg beeindruckt. Sehr edel! Diese Hose wird bestimmt ein Sommerliebling.
    LG Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ina, vielen Dank für deine Einladung zum Mittwochstreff. Deine Hose ist richtig klasse. Ich habe das Schnittmuster auch schon mehrfach beäugt und werde es nun wohl ein weiteres Mal betrachten. Deine Stoffwahl ist sehr gelungen. Gut das du auf deine Mädels gehört hast, die Hosenlänge ist perfekt, zumindest sehe ich das auch so. Der Jeansblouson klingt auch interessant und passt so was von zur Hose :)) Das Outfit würde ich genau so übernehmen, wäre auch voll meins. Schöne Außenaufnahmen habt ihr gemacht. Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Irgendwie verschwinden immer Kommentare hier. Ich habe scon mehrfach kommentiert und später bemerkt, dass sie gar nicht erscheinen. Spam vielleicht?
    Hatte jedenfalls vermerkt, dass du toll aussiehst in dem Stoff, aber ich mit der Länge noch hadere!
    Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.