Mittwoch, 30. September 2015

Gepunktet

Ein schnelles Oberteil, das momentan gut in meine Sommer-Herbst-Übergangsgarderobe passt:

Genäht habe die Bluse schon vor zwei Monaten (Ihre werdet sie sicher schon auf meinem Profilbild gesehen haben). Sie entstand nach diesem Burda-Schnitt
115 0414 B
Der lässig-elegante Stil hat mir sofort gefallen aber die Länge geht gar nicht! Deshalb habe ich knapp 10 cm zugegeben. Und warum in der hintern Mitte eine (ganz gerade) Naht ist, habe ich auch nicht verstanden. Ich habe das Rückenteil im Stoffbruch zugeschnitten. Ich habe dünnen Baumwollstoff mit einer leicht schimmernden/glatten Oberfläche verwendet. Der Stoff sollte wirklich eine glatte, fliesende Textur haben, damit das obere Vorderteil nicht auf dem unteren "kleben" bleibt, sondern bei Bewegungen wieder in die Ausgangsposition rutscht. Insofern schadet ein wenig Polyester sicher nicht...
Ich liebe die Bluse und trage sie oft, sie hat auch beim Nähen Wiederholungspotential! Ein weißes Stöffchen liegt schon hier, wird wohl aber erst für den nächsten Frühling genäht. Mal sehen, ob das dann auch so bügelintensiv ist ;)

Zusammenfassung:
Stoff: 1,20m Schlussverkaufsrest BW von Buttinette
Schnitt: 115 aus Burda Style 4/2014, 10 Zentimeter verlängert

Damit bin ich heute beim MMM dabei, wo sich Muriel von Nahtzugabe5cm in einem tollen Anlass-Kleid präsentiert.

Kommentare:

  1. 100% mein Geschmack! Deine Bluse gefällt mir ausgesprochen gut - schlicht mit dem gewissen Etwas!

    Liebe Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, freut mich sehr. "Schlicht mit dem gewissen Etwas" - genau das habe ich auch gedacht, als ich das Teil in der Zeitschrift sah - nur dauert es bei mir halt immer, ehe so ein Projekt in Angriff genommen wird...

      Löschen
  2. Schicker Schnitt! Einfach und doch mit Chic!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Monika - kann ich guten Gewissens weiter empfehlen!
      Liebe Grüße, Ina

      Löschen
  3. Und wieder eine ganz tolle Version hast du geschaffen!
    wegen den punkten nicht sofort erkannt:-) Tolles Oberteil.
    bei mir leigt schon seit über einem jahr stoff dafür*schäm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich empfehle den Schnitt sehr - vielleicht nicht unbedingt was für ganz kleine Frauen, und in der Weite kann man ruhig bissel knapper sein. Aber ich finde die kastenförmige Optik ganz cool und die verspielten Punkte sind ein schöner Kontrast zum Schnitt. Mach Dich ruhig ran, zumal Du immer so akkurat arbeitest - das muss man nämlich bei diesen Säumen.
      Liebe Grüße, Ina

      Löschen
  4. Wow! Die Bluse steht dir viel besser, als dem Burda-Modell..... Der Stoff ist schön und der Schnitt passt perfekt zu dir! Anhand des Burda-Models hätte ich nie gedacht, diesen Schnitt auszuprobieren, aber du machst mich neugierig.....
    LG und viel Freude mit der Bluse - Stefi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir - und solltest Du den Schnitt ausprobieren wollen, reicht die Weite betreffend sicher eine Größe kleiner. Die Bluse ist schon recht weit, ich habe deshalb an den Seiten auf die Nahtzugabe verzichtet, werde beim nächsten Mal aber einen Tick mehr an der Schulterbreite zugeben (das ist aber mein ewiges Burda-Dilemma, dass die in der Schulter für mich immer bissel schmal sind)
      Liebe Grüße, Ina

      Löschen
  5. das ist ja ein gewitztes Detail! Schön ist die Bluse geworden und durch das doppelte Oberteil fällt sie auch klasse! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bluse. Dieser Schnitt hat es mir auch angetan, danke fürs zeigen - ich hätte sie sonst wahrscheinlich zu kurz zugeschnitten...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, und ja, unbedingt verlängern, wenn man nicht wie ein aus der Zeit gefallener Teenie bauchfrei durch die Gegend rennen möchte ;)
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Sehrsehr hübsch, du scheinst den richtigen Stoff für das Modell erwischt zu haben; der Schnitt gefällt mir auch und ich würde die Bluse, wenn ich sie für mich nähen sollte, auch ein gutes Stück verlängern.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefällt. Und bei dem Stoff muss man wirklich schauen, dass er ein bisschen rutscht. Ist bei meinem gerade so an der Grenze. Etwas glatter wäre noch besser gewesen, sonst zuppelt man immer dran herum.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  8. Das ist ein schöner Schnitt! Lässig und doch elegant, genau die richtige Mischung. Und gut umgesetzt!

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin auch ganz glücklich, dass es mit Stoff und Schnitt so aufgegangen ist. Glückt einem ja nicht immer so.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  9. Ah.... der Schnitt ist doch so kurz?! Wow. 10 cm mehr?! Gute Idee - sieht so viel besser aus.
    Das Shirt steht Dir ausgezeichnet! Bei dem gepunkteten Stoff sieht man die Überlappung fast nicht.
    Wie genial und raffiniert ;) Schönen Abend und LG Anita (ich mag die Farben weiß & blau) so perfekt zur weißen Hose :))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Weil man bei den Punkten die Überlappung nicht so gut sieht, will ich noch eine einfarbige Version machen. Was wahrscheinlich gar nicht geht bei dem Schnitt ist was Großgemustertes.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  10. Das ist ja ein toller Schnitt! Sehr raffiniert durch die vordere Teilung. Den Schnitt werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Und der gepunktete Stoff ist so schön! Mir gefällt nämlich auch dein Profilfoto sehr gut :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, hab ich auch extra aufgepasst, dass beim Profilfoto was Selbstgenähtes drauf ist. Kann den Schnitt wirklich nur empfehlen. Und es geht ziemlich fix, ohne lange Friemeleien.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  11. Sehr schönes Teil! Deine Anpassungen kann ich absolut nachvollziehen. Die rückwärtige Naht lasse ich bei Burdaschnitten mittlerweile auch oft weg.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Lob, gerade was diverse Anpassungen betrifft, finde ich den MMM enorm hilfreich. Das hat mich letztlich auch bewogen, aktiv mitzumachen. Man profitiert von den Erfahrungen der anderen und steuert selbst was bei.
      Einen schönen Tag Dir! Ina

      Löschen
  12. Den Schnitt hab ich schon oft bewundert. Wär auch was für mich. Deine Variante gefällt mir auch sehr! Pünktchen sind ja immer schön :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Freue mich sehr über Deinen Kommentar.
      LG Ina

      Löschen
  13. Tatsächlich. Das ist ja meine Bluse :) Beim Lesen deines Textes ist mir aufgefallen, dass ich natürlich auch keine Rückennaht verwendet habe. Sicher habe ich ähnliche Gedanken gehabt. Auch gemustert ist das ein feiner Schnitt. Gut zu wissen. Ich werde den Schnitt ganz bestimmt wiederholt verwenden.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Siehst Du, und ich will immer noch eine weiße Version nähen. Aber im Moment hat meine große Tochter den Schnitt mit nach Berlin genommen und will die Semesterferien zum Nähen nutzen. Sie will die Bluse mit Streifen versuchen...
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen