Sonntag, 5. Juni 2016

Lets Rock - SRSAL 1

Ideen und Inspiration für den Sommerrock-SewAlong beim MMM

So hatte ich mir meinen Sommerrock vorgestellt:

Mit Falten, schwingend und schwarz-weiß. Da schien mir dieser IKEA-Stoff gut zu passen, besser gesagt, ich war verliebt in die Gräser und habe sie schon vor Wochen in akkurate Falten gelegt. Doch es ist und bleibt (auch nach dem Waschen) ein fester, steifer Dekostoff, der so gar nicht fällt und schwingt. Und so bin übers Faltenlegen leider nicht hinaus gekommen...
Aber weil sich die schwarz-weiß Idee für eine Faltenrock nun einmal fest gesetzt hat, fand ich auf dem Stoffmarkt diesen dünnen Leinen-Coupon. Hm, keine Gräser. Aber Streifen liebe ich auch.
Der Faltenrock-Schnitt wäre dieser aus der MYIMAGE Frühjahr/Sommer 2016: 

Dritter Vorschlag wäre eine weiter Maxirock mit Schmetterlingen. Dieser schöne Chiffon ist mir beim tierischen Motto-MMM wieder in die Hände geraten.
Und weil ich schon lange mal einen richtig langen wehenden Sommerrock wollte, könnte auch das was werden, wenn noch einen Schnitt dafür finde.
Allerdings ist der Stoff nicht ganz blickdicht, und so brauche ich vielleicht noch einen dünnen Unterstoff (einfarbig weiß oder ecru). Ich bin noch am Überlegen und schaue mal, was die anderen so machen beim MMM zum Thema Rock.
    

Kommentare:

  1. Wer die Wahl hat, hat die Qual, oder?
    Mein Favorit ist der Schmetterlingsstoff. Aber es spricht ja nichts dagegen alle drei Röcke für den Sommer zu nähen. Bei deinem Nähtempo kann ich mir das gut vorstellen.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, so hoch ist mein Nähtempo gar nicht. Und das spricht dann auch wieder für den Schmetterlingsstoff. Denn es wäre schade, wenn ich den erst im September fertig bekäme. Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  2. Ich fände einen Maxirock aus dem tollen Schmetterlingsstoff am schönsten. Den gestreiften Rock in geeignete Falten zu legen, stelle ich mir recht schwer vor, könnte aber sehr raffiniert aussehen. Der IKEA Stoff ist auch schön. Vielleicht ist ein glatter Rockschnitt dafür geeignet? LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela, Du hast den Finger drauf mit den Streifen. Ich habe schon mal gesteckt und probiert und bin an der unterschiedlichen Breite der Streifen verzweifelt. Werde jetzt erstmal den flatterigen Schmetterlingsstoff verarbeiten - der hat den größten Sommerfaktor. Danke und liebe Grüße von Ina

      Löschen
  3. Der IKEA-Stoff ist ja genau mein Geschmack!!! Da hast Du mich jetzt auf eine Idee gebracht! Auf dem Foto jedenfalls finde ich es gar nicht schlimm, dass er ein wenig Stand hat.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte auch, dass es auf den Fotos gar nicht so arg aussieht. Aber ich habe ihn auch schon an mir festgesteckt und denke, es geht wirklich nicht. Vielleicht finde ich mal irgendwann so ein Design auf gefälligerem Stoff. Dann probiere ich es noch einmal. Jetzt werde ich wohl die Schmetterlinge bändigen. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  4. Ich habe irgendwo in meinen Zeitschriften einen Schnitt für einen Maxirock, da schaue ich heute nach Arbeit mal nach und melde mich. Der Stoff mit den Gräsern gefällt mir auch und einen Rockschnitt ohne Falten für den schönen Stoff hast du doch sicher im Lager.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sylvia. Wäre schön, wenn Du mal nach nem Maxirock bei Dir schauen könntest. Ich habe einen sehr überschaubaren Nähzeitschriftenstapel und bin noch etwas unschlüssig wie ich es machen. Eigentlich will ich auch keine zweite Stofflage, sondern denke, mit vielen möglichst clever gelegten Falten den Maxirock so dicht zu bekommen, dass das nicht nötig ist. Liebe Grüße von Ina

      Löschen
  5. Och schade, dass der schöne IKEA-Stoff zu sturr ist..... Der Schmetterlings-Stoff ist auch schön! Zumindest wünsche ich dir viel Spaß beim Nähen!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  6. Faltenrock mit dem Deco-Stoff wird leider wohl nicht funktionieren. Aber es gibt ja noch andere Schnitte! Die Mehrheit ist wohl für den Schmetterlingsstoff und da schließe ich mich an! Obwohl ich mit solchen Maxiröcken auf Kriegsfuß stehe. Ich muss so viele Treppen steigen und da muss man dann immer das Röckchen heben!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das musste ich einsehen. Und das Zeug knittert wahrscheinlich auch beim Sitzen wie Hexe. Also doch lieber Gartenkissen draus machen. Ich denke auch, es wird der Maxirock. Und bei den Treppen raff ich den Stoff halt zusammen - hat ja bissel was von Prinzessin (zumindest als Kind habe ich das sehr geliebt...) ;) Schöne Grüße von Ina

      Löschen
  7. Ein Maxirock ist bei sommerlicher Hitze sehr angenehm und sieht toll aus und dein Schmetterlingsstöffchen ist perfekt dafür.
    Und den gestreiften Faltenrock machst du einfach danach. So einen Faltenrock hätte ich ja selbst gern gehabt.
    Da du also sowieso schon zwei so schöne Rockstoffe im Vorrat hast, verplichtet dich das quasi, gleich zwei Röcke zu nähen, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ach das wird klasse, ein Maxirock aus dem Schmetterlingsstoff - Maxiröcke für den Sommer und die Freizeit finde ich großartig. Man kann flache Schuhe dazu anziehen und es sieht trotzdem gut aus und der Stoff schwingt um die Beine und fächelt Luft....
    Je weiter am Saum so ein Maxirock ist umso besser finde ich. Wenn die Form bis zum Knie schmaler ist, kann ein breiter Volant die Maxilänge und Maxiweite bringen. Ähnlich wie hier: http://sewing.patternreview.com/Patterns/211
    Den Schnitt habe ich daheim und könnte ihn ausleihen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Der Ikea Stoff ist wirklich fantastisch. Schade das er so steif ist. Dann bin ich mal auf die Schmetterlinge gespannt. Reichlich Stoff scheinst du zu haben, dann wäre ein Futter nicht nötig. Zudem wäre vermutlich der Effekt des leichten Materials weg, wenn du Futter verwendest. Ich lass mich dann mal überraschen.
    L.G. Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hast du mal überlegt, die Falten quer laufen zu lassen; ob das dann weniger schwierig mit der Faltenlegung ist?
    Und ansonsten: Schmetterlinge sind immer gut ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwo hab ich mal einen Dreiviertel-Teller aus Streifenstoff gesehen - das gibt eine interessante Naht. Man sieht ja nicht wieviel Stoff Du davon hast. Ansonsten bin ich auch für die Schmetterlinge. Ich würde den allerdings ohne festes Futter und dafür einen separaten Unterrock nähen. Oder als Stufenrock und nur die erste Stufe mit Futter. Bei den unteren Stufen machts die Stoffmenge und da darfs ja ein bissl durchscheinend sein.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Hach, schade, dass der Ikea-Stoff so stur ist. Der gefällt mir ausgesprochen gut. Vielleicht findest du ja noch einen anderen Schnitt für den Stoff. In Anbetracht der aktuellen Temperaturen bin ich auch für die Schmetterlingsalternative, kann allerdings nicht mit Maxirockschnitten dienen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ina,
    am besten gefällt mir der Schmetterlingsstoff, das würde mir prima für einen Sommerrock gefallen. Ich bin gespannt wie Du Dich entscheidest. Viel Spass beim nähen !!!

    AntwortenLöschen
  14. Ich plädiere für den Streifenstoff, am besten würde mir der Ikea-Stoff gefallen, aber du hast recht, der wird bockig sein und nicht wirken.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  15. Der Gräserstoff sieht richtig toll aus, schade ist er ein Dekostoff. Die Schmetterlinge werden sicher einen tollen Rock geben.
    Bin auf deine Entscheidung gespannt.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen